Heilpflanze des Jahres 2012
Herkunft der Koloquinte
Merkmale der Koloquinte
Nutzung der Koloquinte
Aufzucht der Koloquinte
Besonderheiten der Koloquinte
Impressum
Koloquinte Bildgroß

Die Koloquinte- Heilpflanze des Jahres 2012

Die Koloquinte (Citrullus colocynthis), wurde am 07.06.2011 in Kloster St. Marienstern
in der Oberlausitz, vom
Verein Paracelsus, der sich für die Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus einsetzt, zur Heilpflanze des Jahres 2012 gewählt.

Man wählte das Kürbisgewächs der Koloquinte aufgrund ihrer verdauungsfördernden und entgiftenden Eigenschaften, die die Menschen schon in der Antike zu schätzen wussten.
Die aus Nordafrika und Südwestasien stammende Koloquinte ist eine giftige Pflanze und
trägt im Volksmund auch den Namen "
Teufelsapfel". Setzte man jedoch die Wirkstoffe der Koloquinte fachgerecht ein, reinigt sie den Verdauungstrakt und entschlackt zusätzlich den Körper.
Die fast in Vergessenheit geratene Pflanze wird gerade wieder populär und entwickelt sich
zu einem Geheimtipp in der Homöopathie.


Weitere Informationen zur Koloquinte auf dieser Seite(Citrullus colocynthis):

1. Herkunft der Koloquinte
2. Merkmale der Koloquinte
3. Nutzung und Heilkräfte der Koloquinte
4. Tipps zum Anpflanzen der Koloquinte
5. Besonderheiten der giftigen Pflanze